Neuigkeiten zu Beginn 2020

Die Home­page ist nun schon wieder ein paar Monate alt und ein paar Dinge muss­ten aktua­li­siert werden. So gibt es z.B. unter “Hof” ein paar neue Fotos vom Baufort­schritt. Der Dach­stuhl konnte im letz­ten Jahr noch gesetzt und wetter­fest gemacht werden. Nun wird es mit neuer Ener­gie weiter­ge­hen, sobald das Wetter es zulässt.

Ansons­ten waren ein paar Daten zu korri­gie­ren. Mitt­ler­weile haben wir “natür­li­chen Zuwachs” auf dem Hof bekom­men und es sind nun 8 Hofkin­der. Durch Umpla­nun­gen sind es nun 13 Wohnun­gen, die in der “Neuen Scheune” entste­hen, wobei 2 Wohnun­gen dauer­haft als Gäste­woh­nun­gen dienen sollen. Beim Baufort­schritt gab es im letz­ten Jahr ein paar Verzö­ge­run­gen. Deshalb verschiebt sich das Fertig­stel­lungs­da­tum der “Neuen Scheune” auf Herbst 2020. Wir sind schon sehr gespannt auf den “Mehr­ge­nera­tio­nen­hof 2.0” der dann begin­nen wird.

In den letz­ten beiden Mona­ten hatten wir etli­che Gesprä­che mit Miet­in­ter­es­sen­ten. Einige haben sich schon entschie­den, andere sind noch am Über­le­gen. Wenn alle zusa­gen, wäre das Haus schon so gut wie voll. Dennoch kann man sich gern weiter über die Wohnun­gen und das Projekt infor­mie­ren und mit uns Kontakt aufneh­men. Beson­ders für eine roll­stuhl­ge­rechte Wohnung suchen wir noch Miet­in­ter­es­sen­ten. Viel­leicht haben Sie einen Roll­stuhl­fah­rer bzw. ein Paar im Bekann­ten­kreis, die das Projekt inter­es­sie­ren könnte?

Die Bera­tungs­stelle ist wieder normal geöff­net: Immer donners­tags 18–20 Uhr oder indi­vi­du­ell nach Abspra­che. Meik Franke freut sich über Anfra­gen.

Sag es weiter! Diesen Beitrag teilen: