2. Burtschützer Open-Air-Sommerkino am 11.9.

Flyer Sommerkino 2021

Am Sams­tag, 11.9., ab 20 Uhr steigt die 2. Auflage des “Burt­schüt­zer Sommer­ki­nos”. Film­start ist 20:30 Uhr (Am Gemein­de­haus, Burt­schüt­zer Straße 15). Der Eintritt ist frei! Für das leib­li­che Wohl wird gesorgt. Gezeigt wird eine fran­zö­si­sche Komö­die. (Den genauen Titel und das Film­pla­kat dürfen wir im Inter­net aus recht­li­chen Grün­den nicht zeigen.) Also viel Anlass, mal wieder herz­lich zu Lachen oder wenigs­tens zu Schmunzeln.

Filmbeschreibung:

Der Post­be­amte und Südfran­zose Phil­ippe Abrams wird unfrei­wil­lig versetzt – zu den Sch’­tis, wie die Nord­lich­ter wegen ihres Dialek­tes genannt werden. Zwei Welt pral­len aufein­an­der! Schnell merkt Phil­ippe, dass er den Sch’ti-Dialekt zwar nicht versteht, die Menschen aber unwahr­schein­lich herz­lich sind. An den freien Wochen­en­den berei­tet ihm seine Frau Julie im Süden den Himmel auf Erden. Alles läuft bestens – bis Julie eines Tages beschließt, Phil­ippe vor Ort beizu­ste­hen. Der sieht sich nun gezwun­gen, Antoine und dem Rest seiner Mitar­bei­ter zu geste­hen, dass er sie seiner Frau als unzi­vi­li­sierte Horde beschrie­ben hat. Er muss sich schnell etwas einfal­len lassen…

Hier noch der Flyer mit allen Infos (JPG, 142 KB) zum Down­load:

Sag es weiter! Diesen Beitrag teilen:

Sommerkino am 19.9.

Gemein­schaft trotz Corona: Das soll beim Burt­schüt­zer Sommer­kino möglich werden. Am Sams­tag, 19.9., ab 19 Uhr geht es los auf dem Gelände Burt­schüt­zer Straße 15. Film­start ist 20 Uhr. Einlass ab 6 Jahren. Der Eintritt ist frei! Gezeigt wird: “Abgang mit Stil” – eine lustige Gauner­ko­mö­die über drei Rent­ner, die einen Bank­über­fall bei der Bank planen, die für den Verlust ihrer Rente verant­wort­lich ist.

Bitte beach­tet die Hinweise: Alter­na­tiv­ter­min bei Regen: Sams­tag, 26.9. – glei­che Zeit, glei­cher Ort. Bitte Mund-Nase-Bede­ckung mitbrin­gen (keine Masken­pflicht auf den Sitz­plät­zen) – auch wir müssen uns an die Corona-Vorga­ben halten. Vor Ort keine Park­mög­lich­kei­ten (Parken in Trög­litz und in der Gleinaer Straße). Kein Muss, aber wenn möglich bitte Sitz­ge­le­gen­heit mitbrin­gen – die vorhan­de­nen Sitz­plätze könn­ten sonst knapp werden.

Hier noch der Flyer mit allen Infos und der Film­be­schrei­bung (246 KB) zum Down­load:

Sag es weiter! Diesen Beitrag teilen: